Die Ernst von Siemens Kunststiftung hat bei einem Pariser Antiquariat ein von Vincenzo Scamozzi eigenhändig annotiertes Exemplar der ersten Gesamtausgabe (Venedig 1551) von Sebastiano Serlios Büchern zur Architektur erworben und der Bibliothek des Zentralinstituts für Kunstgeschichte als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt.

 

Die bedeutende Akquisition bereichert die umfangreiche Sammlung des Zentralinstituts an Architekturtraktaten, die u.a. auch die Vitruv-Kollektion aus der Bibliothek Bodo Ebhardt umfasst. Es handelt sich um eine bislang offensichtlich unbekannt gebliebene kunsthistorische Quelle ersten Ranges, die direkten Einblick in die Arbeitsweise des Palladio-Nachfolgers vermittelt.


Das ZI würdigt diese bedeutende Erwerbung mit einer hier auch online verfügbaren Kabinettaustellung sowie mit einem Öffnet externen Link in neuem Fensterwissenschaftlichen Kolloquium am 10. Juni 2011. Die Kolloquiumsbeiträge von Margaret Daly Davis, Hubertus Günther und Werner Oechslin sind im November 2012 in einem special issue der Open-Access-Zeitschrift RIHA Journal erschienen.